Verhalten in der Natur

Der Wanderer ist Gast in der Natur, deshalb hilf mit, die großen und kleinen Naturwunder am Wegesrand zu erhalten und die Wälder als wichtigen Lebensraum der Wildtiere zu achten.

  • Achte auf die Landschaft, bleibe auf markierten Wanderwegen und stelle Dein Fahrzeug nur auf den dafür vorgesehenen sowie gekennzeichneten Parkplätzen ab.
  • Im Schwarzwald gibt es viele wildlebende Tiere. Bitte störe nicht die Ruhe der Waldbewohner und achte auf eingerichtete Wildruhezonen.
  • Für Waldbauern und Landwirte sind Wald und Feld auch Wirtschaftsraum, den sie zur Naturproduktion nutzen. Nimm bitte Rücksicht für Spuren dieser nachhaltigen Naturnutzung.
  • Vermeide unnötigen Lärm. Die anderen Wanderer und die Wildtiere danken es Dir.
  • Achte auf das Rauchverbot im Wald und mache kein offenes Feuer.
  • Pflücke bitte keine seltenen Wildblumen und Pilze, denn diese haben im Naturkreislauf eine wichtige Funktion.
  • Nimm die Erinnerung an einen wunderschönen Wandertag mit nach Hause, aber bitte auch Deinen Abfall.
  • Fahre möglichst mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Wandern. So vermeidest Du eine noch stärkere Umweltbelastung, sei ein Vorbild für andere und erspare Dir darüber hinaus die Suche nach einem Parkplatz.
  • Leine Deinen Hund stets an.

Merke: Der Wanderer ist in der Natur zu Gast!